WIE PFLEGE ICH MEIN NEUES TATTOO? | London & Berlin

Tattoo Pflege

Als ich in London war liess ich mir ein neues Tattoo stechen. Dieses ist nun übrigens „schon“ mein viertes. Es ging echt lange bis ich das richtige Studio für mich fand. Das Tattoo entstand relativ spontan, als ich von dm Balea eine Tattoo Pflege-Set bekam. Schon länger wollte ich ein neues jedoch wusste ich nicht genau was das Motiv sein soll. In meinem Kopf schwirrte schon längere Zeit die Erde herum, welche für meine Liebe zum Reisen stehen sollte. Ich entschied mich jedoch für etwas ganz anderes an diesem Wochenende, nämlich eine Rose neben der rechen Brust. Diese soll mich etwas Symbolisieren, ja das hört sich erst mal seltsam an. Ich sehe das so, ich bin klein und süss (naja, mehr oder weniger) aber habe trotzdem Stacheln und kann auch mal „böse“ werden, wenn es sein muss. Ein Giftzwerg hätte auch gepasst aber das sieht nicht ganz so schön aus. Jedenfalls lies ich das Tattoo an der Oxfordstreet bei Westone Tattoo stechen für 80£. Der Tattoowierer kommt aus Griechenland und hatte es in meinen Augen echt drauf. Ich kann dieses Studio wirklich weiter empfehlen! Die Mitarbeiter sind sehr nett, die Preis sind super und das Ergebnis ist ein Traum. Ausserdem kann man einfach spontan vorbei gehen, was nur selten der Fall ist bei seriösen Unternehmen. Ich muss sagen, dass bei meinen vorherigen Tattoos auch schon ganz schlechte Erfahrungen gemacht habe. Mein letztes liess ich in Berlin stechen, es ist ein Mond bzw. soll einen Mond darstellen, aber es sieht nicht wirklich aus wie einer. Das muss ich unbedingt mal nachstechen lassen. Bezüglich den Schmerzen bin ich beinahe gestorben um ehrlich zu sein. Ich habe nicht besonders viel Haut bei den Rippen und jedes Mal wenn er auf dem Knochen war, dachte ich jemand sticht mir ein Messer rein. Jedenfalls habe ich früher immer Bepanten verwendet zur Pflege nach dem stechen, da ich von dm Balea die Cremes bekam, probierte ich natürlich diese aus. Eine Creme ist für die Verheilung und die andere dafür, dass die Farbe auch schön bleibt. In der für gleich nach dem stechen sind übrigens 5% Panthenol, Mandelöl und Sheabutter für die Geschmeidigkeit der Haut und Allantoin und Bisabolo zur Beruhigung drin. Natürlich geht die Bepanthen Creme aus der Apotheke auch, jedoch ist diese hier extra für Tattoos und der Preis ist echt nicht hoch. Die andere Creme (es sind ja zwei bei der Linie) ist für wenn das Tattoo schon etwas verheilt ist. Es soll die Farbe schützen und beinhaltet auch etwas zur Beruhigung der Haut und UV-Schutz. Ob die Creme hält, was sie verspricht kann ich nicht sagen. Meine Tattoos fingen alle erst nach etwa einem Jahr an etwas zu verbleichen und ich glaube das ist auch normal so. Vielleicht schreibe ich in einem Jahr nochmals darüber, ob die Creme etwas genützt hat, wer weiss. Das was drin ist, hört sich in meinen Ohren schonmal nicht schlecht an um ehrlich zu sein.

 

Ich habe einige negative Berichte über die Cremes gelesen (erst vor einigen Tagen) und finde diese nicht gerechtfertigt. Vielleicht haben andere schlechte Erfahrungen gemacht okay, aber ich sehe das mein Tattoo sehr gut verheilt und das ist auch das was für mich zählt. Ich wurde für diesen Artikel nicht bezahlt und berichte einfach darüber, weil mich das Produkt überzeugt hat. Ich habe das Tattoo nun fast zwei Wochen und wie eben gesagt, es ist sehr schön am verheilen. Ich finde es verheilt sogar besser als die Tattoos davor. Also, ein Daumen hoch von mir für dieses Produkt! Ich freue mich auch schon riesig auf mein nächstes Tattoo, das wird dann wirklich die Weltkugel sein.

 

Tattoo_Pflege.jpeg

Tattoo_Pflege.jpeg

Tattoo_Pflege.jpeg

Tattoo_Pflege.jpeg

Schreibe einen Kommentar