BERLIN FASHION WEEK, TAG 4: Panorama und HashMAG Blogger Lounge

Panorama und Hashmag

Am vierten und letzten Tag ging es zur Panorama und HashMAG Blogger Lounge. Die Panorama ist wie die SEEK und Bright am Tag zuvor eine Messe. Ich ging zu den beiden Events mit meiner lieben Freundin Sophia, mit ihr war ich auch schon bei der Real Techniques Party. Wir hatten bei beiden Events eine menge Spass. Ich denke jedoch, dass ich nächstes Jahr nicht zur Panorama gehen werde. Es war toll die Messe mal zu sehen, sonst würde ich mir wahrscheinlich denken, dass ich was verpasst hätte. Leider ist die Atmosphäre bei dieser Messe jedoch so schlecht, dass ich mir das nicht nochmals antun möchte. Die Luft war schlecht und es lief gefühlt immer die gleiche Musik, was bei mir Kopfschmerzen verursachte. Ausserdem sahen die Aussteller mega demotiviert aus.

 

Die HashMAG Blogger Lounge, welche dieses mal unter dem Motto #hashtival geführt wurde, hingegen war wohl das Highlight meiner ganzen Woche. Die Stimmung war super und jeder wurde gleich freundlich behandelt. Schon im Januar war ich begeistert von dem Event. Damals hatte ich jedoch nicht besonders viel Zeit um alles genau anzuschauen, da ich erst nach der Arbeit hingehen konnte. Dieses mal konnte ich alle Stände testen, was echt toll war. Hier kommt ihr übrigens zum Beitrag vom Januar.

 

Als erstes gingen Sophia und ich zum Stand von C&A, neben der neusten Kollektion bewunderten wir die wunderschöne Blumenwand. Als wir dort so standen, wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass man sich ein T-Shirt besticken lassen kann. Ich habe mich für einen Schriftzug mit meinem Blog Namen auf der linken Seite entschieden. Die Shirts sind übrigens aus natürlichen biologischen Stoffen und dazu bestimmt recycelt zu werden. Das Projekt heisst Cradle to Cradle und hat von mir ein Daumen nach oben verdient.

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

Als nächstes gingen wir zum Stand von Mädchen. Dort konnte man sich mit Fred dem Einhorn ablichten lassen. Man bekam auch gleich einen Einhorn Deo und ein Blumenkrönchen geschenkt. Das war eine echt coole Aktion. Im Goodie-Bag war dann auch noch ein Mädchen Magazin drin, ich habe so eines zuletzt gelesen als ich in die Oberstufe ging. Es war richtig amüsant dieses mal wieder durchzublättern. Da fühlte man sich in die frühe Jugend zurück versetzt.

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und HashMAG Blogger Lounge

 

Nach dem Einhorn wollten wir uns die Wimpern verlängern lassen, leider waren wohl alle Termine schon belegt. Wir wurden noch zum Firmensitz eingeladen, dass war uns dann aber doch etwas zu weit weg. Einen Stand von Sebamed gab es auch noch, da ich jedoch eine halbe Woche später zu einem Blogger Event der Marke eingeladen wurde, liess ich diesen aus.

 

Als nächstes ging es zum Stand von Online. Dort konnte man sich kreativ ausleben, wie ihr sehen könnt habe ich auch ein kleines Kunstwerk gestaltet. Man konnte sich von einer Spezialistin auch etwas schreiben lassen z.B. auf ein Lesezeichen. Ausserdem bekamen wir nach dem Malen/Zeichnen ein Stifte Set. Dieses werde ich bestimmt öfters verwenden, da ich häufig Phasen habe, wo ich mich gerne mal vor ein Blattpapier setze und mich kreativ auslebe.

 

Panorama und HashMAG Blogger Lounge

 

Bei BijouBrigitte ging es gleich kreativ weiter. Als erstes durften wir uns einen süsser Chocker selber machen. Naja also uns wurde gezeigt, wie man so eine Perle oder andere Anstecker perfekt anbringt. Ausserdem gab es noch einen Wettbewerb, wo mein ein Flat Lay für die perfekten Festival Assecoires kreieren sollte. Ich habe dies auch gemacht, aber das Bild dann doch nicht auf Instagram gestellt. Die Ganzen Accessoires waren echt cool, aber das Licht war mega schlecht und da dachte ich mir das ich lieber kein Bild hochlade, als ein schlechtes. Ach genau und man konnte sich noch aufklebebare Tattoos auf die Haut machen. Die Tattoos sind echt süss, wir durften dann sogar noch ein paar mit nachhause nehmen.

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag
So hätte das Wettbewerbs Foto ausgesehen.

 

Da wir nach dem ganzen „machen“ ziemlich hungrig wurden, gab es erst mal eine super leckere Waffel von Wonder Waffles. Die sind immer so schmackifatzi aber danach ist mir meistens schlecht, weil ich zu viel Süsskram reingemacht habe. Beim anstehen probierten wir gleich noch einen Becher Koawach. Dies ist ein Kakao, welcher der den Effekt von Kaffee hat. Ich werde mir davon gleich einen Vorrat holen, denn ich liebe liebe lieeebe dieses Produkt. Da ich selbst keinen Kaffee trinke, nehme ich immer RedBull. Ich meine Redbull ist auch ganz lecker aber sehr ungesund.

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

Mein Outfit of the day bestand aus einem T-Shirt von Thrasher in einer Collaboration mit Huf, der Asiatische Style der Schrift gefällt mir sehr. Die Jeans Jacke ist von Levi´s und die weisse zerrissene Hose von Tally Weijl. Bei den Schuhen entschied ich mich für ein Paar Vans, welche mit Stussy herauskamen. Diese gehören zu meinen Top 3 Alltagsschuhen. Die Tasche ist, wie es gross draufsteht, von Supreme und das wars auch schon. Wie ihr seht ein sehr alternatives Outfit. Dies sind nicht die besten Outfit Fotos muss ich gestehen, da sie innerhalb von nicht mal 2 Minuten gemacht wurden. Wir waren wegen der Bahn ziemlich in Stress und hatten auch nur mein iPhone zur verfügung.

 

Panorama und Hashmag

 

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

Hier habe ich noch die ganzen Produkte vom Goodie-Bag fotografiert. Da ich zur Zeit ein riesiger Fan von Masken bin, habe ich mich natürlich über die Produkte fürs Gesicht besonders gefreut. Die von Bioré habe ich auch schon getestet und ich muss sagen, dass ich sehr angetan bin von dem Produkt. Wie oben schon erwähnt, fand ich es auch ganz cool mal wieder eine Mädchen Zeitrschrift durchzulesen, welche ebenfalls in dem Beutel war. Das Männer Deo von Hidro Fugal finde ich riecht ganz lecker, ich habe es gleich Tristan geschenkt. Wie auch den Tropicai Saft, da ich sowas nicht trinke. Hierzu meinte Tristan jedoch, dass er ihm nicht schmeckt und der mag eigentlich alles. Die kleinen Nagellacke von Catherine finde ich ganz süss, von der Marke war auch noch ein Magazin drin, was ich persönlich aber nicht so spannend fand. Die Kondome… naja sind eben Kondome. Ansonsten haben wir noch einen Handy Plug, welchen man da reinstecken kann, wo die Kopfhörer normalerweise sind und wie immer diverse Flyer und Broschüren. Zu guter letzt hätten wir noch die Clutch von C&A. Ich find die Farbe ganz süss, ich denke jedoch dass ich sie als Schminktasche verwenden werde. Meine jetzige ist sehr abgenutzt und diese hat die perfekte Grösse.

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

Panorama und Hashmag

 

 

2 Replies to “BERLIN FASHION WEEK, TAG 4: Panorama und HashMAG Blogger Lounge”

  1. Ein zauberschöner Mädelstag mit allem was dazugehört! <3

    Einen der Nagellacke habe ich ausprobiert und muss sagen, dass die wirklich sehr gut und lange halten 🙂 (Mindestens eine Woche)

    1. Es war echt suuuupi mit dir. ♥♥♥

      xoxoxo

Schreibe einen Kommentar